CF025115 High Res

Cross-border LTE-M Konnektivität

CF025078 High Res

Was ist LTE-M und wie funktioniert es?

Das LTE-M-Netzwerk wurde speziell für internationale Anwendungen des Internets der Dinge entwickelt. Es eignet sich vor allem für die Verknüpfung von Geräten, die über längere Zeiträume hinweg kleine Datenmengen versenden. Dazu zählen intelligente Verbrauchsmesser, die regelmäßig Daten austauschen und einen guten Empfang in Innenräumen benötigen. Aber auch Getränkeautomaten, Wearables und Track & Trace-Lösungen.

Ein Gateway ist nicht erforderlich. „Cat-M1“ verknüpft Geräte mit einer Batterie direkt mit dem 4G-Netzwerk. Die Sensoren oder Geräte tauschen über eine LTE-M-SIM-Karte Daten mit der Cloud aus. Eine Softwareanwendung verarbeitet die Daten und führt eine bestimmte Aktion aus: beispielsweise das Versenden einer Warnung oder Benachrichtigung. Sie kann auch einen Sensor oder ein Gerät automatisch anpassen ohne das der Benutzer etwas machen muss.

CF025279 High Res

Internationale Verfügbarkeit von LTE-M

KPN gehörte 2019 zu den ersten Anbietern, die LTE-M-Roaming ermöglichten. Die Anzahl der Roaming-Verträge nimmt seither weltweit schnell zu. Sie können sicher sein: Mit KPN haben Sie stets einen optimalen Empfang. Auch wenn sich Ihr IoT-Projekt bis nach Schweden, Neuseeland oder die USA erstreckt.

Warum sollte ich mich für LTE-M entscheiden?

Grenzübergreifend
Weltweit gibt es 50 Operators, die LTE-M anbieten. Die Anzahl der LTE-M-Roaming-Verträge von KPN nimmt schnell zu. LTE-M-Kunden von KPN haben bereits Zugang zu den LTE-M-Netzwerken von Operators in über 15 Ländern. Damit ist LTE-M die beste Wahl für grenzübergreifende Konnektivität mit hoher Bandbreite.

Ausgezeichnete Reichweite
LTE-M liegt das zuverlässige und sichere 4G-Netzwerk von KPN zugrunde. Das garantiert eine optimale Reichweite. Mit dem Coverage Enhancement Mode A (CE-A) ist es in den meisten Fällen auch möglich, an eher schwierig zu erreichenden Orten Konnektivität zu bieten (z. B. im Keller oder im Zählerkasten).

Energiesparend
LTE-M ist eine so genannte LPWAN-Technologie („Low-power, wide area network“). LTE-M-Module (z. B. GPS-Tracker) können in einen tiefen, energiesparende Power Save Mode (PSM) schalten oder nur aktiv werden, wenn sie zum Versenden von Daten mit dem Netzwerk eine Verbindung herstellen müssen (Extended Discontinuous Reception - eDRX). Die Lebensdauer der Batterie kann dadurch bis zu 5 Jahre betragen. LTE-M ist ferner als Teil des 5G-Ecosystems zukunftsfähig.

Bezahlbar
Preiswerte Modems und auf 4G basierte Schnelligkeit in Kombination mit unserem intelligenten Netzwerk machen LTE-M zu einer bezahlbaren drahtlosen Lösung, die sich für eine breite Palette an Anwendungen eignet.

Schnell
Derzeit erreicht das LTE-M-Netzwerk von KPN eine Höchstschnelligkeit von 300 kbit/s bei niedrigen Reaktionszeiten. LTE-M ist somit für Geräte geeignet, die hohe Datenschnelligkeit benötigen, große Datenmengen versenden und darüber hinaus auch große Datenmengen empfangen (z. B. Updates).

LTE-M-SIM-Karten die zu Ihrem Business passen

Die LTE-M-Konnektivität können Sie ohne eine spezielle SIM-Karte nutzen. Die für Sie richtige SIM-Karte hängt von Ihrem Produkt und Ihrer Nutzung ab. KPN bietet mehrere Optionen: Business Grade, Industrial Grade und Chip-SIM-Karten.

Business Grade SIM-Karten

Das sind die herkömmlichen Plug-in SIM-Karten mit Chip aus stoßfestem Hartplastik. Die Karte funktioniert bei Temperaturen zwischen -25 und +70°C und eignet sich für Navigationsgeräte, Tablets, Sicherheitsalarme, intelligente Verbrauchsmesser, Bürogeräte, usw.

KPN bietet ein kostenloses M2M SIM Test Kit an, das sich auch für LTE-M in ausgewählten Ländern eignet (siehe Karte oben). Es umfasst zwei SIM-Karten, 20 MB an Daten und 6 Monate Zugang zu unseren umfangreichen APIs.

Industrial Grade SIM-Karten

Diese SIM-Karten werden aus verstärktem Kunststoff hergestellt und haben ein spezielles Coating sowie verbesserte Chip-Eigenschaften, die den Verschleiß bremsen und die Lebensdauer verlängern. Die Industrial Grade SIM-Karte funktioniert bei Temperaturen zwischen -40 und +105°C. Sie eignen sich für Geräte, die unter Extrembedingungen genutzt werden.

Chip-SIM-Karten

Bei diesen SIM-Karten wird der Chip direkt auf die Druckplatte im Gerät gelötet und ist damit ins Gerät integriert. Er kann nicht entfernt werden. Das erhöht die Stoßfestigkeit. In der Autoindustrie gehört dies bereits zur Norm. Die Nachhaltigkeit dieser SIM-Karte entspricht der Nachhaltigkeit der Industrial Grade SIM-Karten.

So funktioniert LTE-M für unsere Kunden

„Die steigende Anzahl der Roaming-Verträge, die KPN abschließt, ermöglicht es Trackunit, neue Märkte und in der Vergangenheit unzugängliches Business zu erschließen. Wir können unseren weltweiten Kunden damit wertvolles Know-how bieten.“Daniel Conradsen, Senior Business Engineer von Trackunit.

Als Telematik-Unternehmen ist es für Trackunit oberstes Ziel, Ausfallzeiten zu verhindern. Um dies zu erreichen, müssen große Datenmengen erfasst und gesammelt werden, um den Kunden das richtige Know-how bieten zu können. LTE-M ist die perfekte Konnektivitätslösung für ihr Business.

Häufig gestellte Fragen

LTE-M ist eine so genannte LPWAN-Technologie („Low-power, wide area network“), der das zuverlässige und sichere 4G-Netzwerk von KPN zugrunde liegt. Sie eignet sich vor allem für den kostengünstigen, regelmäßigen Datenaustausch zwischen Geräten.

Das Versenden von Daten mit LTE-M ist besonders schnell energiesparend. Die Lebensdauer der Batterien kann bis zu 5 Jahre betragen. Durch die umfangreichen Optionen ist LTE-M ein flexibles Netzwerk und kann es dadurch kundenspezifisch und für jede IoT-Anwendung eingesetzt werden. Ein weiterer Pluspunkt ist die Reichweite – sowohl im Innen- als auch Außenbereich.

Die Datenmenge ist unbegrenzt. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt derzeit 300 kb/s. Die Datenmenge kann pro Anschluss begrenzt werden.

Narrowband IoT (NB-IoT) ist genau wie LTE-M eine Low Power Wide Area Network-Technologie. LTE-M bietet jedoch eine größere Bandbreite, mit der beispielsweise bewegende Objekte in Realtime gefolgt werden können.

Nein. LTE-M wird mit dem bestehenden KPN 4G/LTE-Netzwerk betrieben.

Business Grade SIM-Karte, Industrial Grade SIM-Karte oder Chip-SIM-Karte.

Der Preis für eine SIM-Karte hängt von den gewünschten Funktionalitäten und dem Formfaktor ab. Interessiert an einer Offerte für eine LTE-M-SIM anzufordern? Füllen Sie das Kontaktformular aus und nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

LTE-M hat die gleiche benutzerfreundliche Managementumgebung wie unsere M2M-Dienstleistungen: das KPN Control Centre und das IoT-Serviceportal.

Selbstverständlich. LTE-M nutzt das zuverlässige und sichere LTE-Netzwerk von KPN.

Ja. Die Anzahl der Roaming-Verträge mit internationalen Operators nimmt schnell zu. LTE-M-Kunden von KPN haben beispielsweise Zugang zu den LTE-M-Netzwerken von Telefónica (Spanien), Telenor (Dänemark), DNA (Finnland), Spark (Neuseeland), Softbank (Japan) und Tele2 (Schweden).

  • Füllen Sie das Kontaktformular aus und nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Oder wenden Sie sich an Ihren Kundenberater.
  • Bestellen Sie kostenlos das M2M SIM Test Kit

Sie haben noch Fragen oder möchten gern wissen, was wir für Sie tun können?

Contact
Have a question? Let's get in touch!